Aktuelles

Kalender "Halle Historisch 2017" erschienen

 

Ein Halle-Kalender für das Jahr 2017 mit 13 besonderen historischen Ansichten, herausgegeben vom Verlag & Verlagsservice Schneidewind, ist vor wenigen Tagen erschienen. Damit setzt der Verlag eine Tradition fort, die bereits mit drei Kalender mit Zeichnungen von Kurt Marholz großen Zuspruch fand.

In diesem Jahr konnte der Verlag mit Renate Lehnhof und Klaus Rebsch erneut Künstler aus Halle zur Zusammenarbeit gewinnen. 

Zu den Motiven zählen unter anderen die Schwemme, das Alte Rathaus, der

Alte Markt, die Geiststraße, der Hauptbahnhof, die Bahnstation Halle Klaustor, 

der Halle-Hettstedter Eisenbahn und andere.

Ebenfalls erschienen ist ein Postkartenkalender mit 12 Motiven von Manfred

Orlick, so unter anderen die Burg Giebichenstein, der Ulrichskirche, dem

Bismarckturm auf dem Petersberg, der Moritzburg, dem Taubenturm in Seeben

und die Hauptpost am Joliot-Curie-Platz.

Dabei gibt es nicht nur den Wechsel von farbigen und schwarz-weißen

Ansichten. Der Kalender zeigt unterschiedliche Malstile und klassische Bilder.

Auf der letzten Seite des Kalenders findet man zudem Kurzporträts der beiden

Künstler.

Die Kalender ist in den halleschen Buchhandlungen, in Galerien, in der Tourist -

Information erhältlich. 

9.Epperbuch erschienen

Das inzwischen neunte Büchlein in der Reihe der Reprints der älteren Ausgaben mit Karikaturen des halleschen Zeichners Artur Epperlein unter dem Titel „Die sind ja zum Lachen!“ ist jetzt beim Verlag & Verlagsservice Fa. Schneidewind, Halle erschienen. Das Original war 1976 vom Verlag Freiheit veröffentlicht worden. Epper karikiert in diesem Büchlein Märchen der Gebrüder Grimm, den Bau eines Wochenendhauses, Begebenheiten „vergangener Zeiten“, die Steinzeit und Witziges aus der Kunst.

Das vorliegende EPPER - Büchlein ist bereits in den MZ-Service Punkten zum Preis von 5,00 Euro erhältlich.

 

Online Shop

Leider gab es in den letzten Wochen große Probleme mit unserem Online Shop. Der Grund dafür waren technische Probleme. Im Moment sind wir soweit, dass wieder 9 Epperbücher, über den Shop, bestellbar sind, darunter auch das neuste Epperbuch.

Es wird in den nächsten Wochen einige Veränderungen geben, was in den Online Shop und die Website betrifft, die dann hoffentlich auch einige Dinge erleichtern werden.

Wir entschuldigen uns nochmal vielmals für die Schwierigkeiten bei den bisherigen Bestellungen.

Neues Epperbuch erschienen

Ein weiterer Reprint, das Epperbuch Nr. 7 unter dem Titel „Bitte mal lachen!“ ist in unserem Verlag erschienen. Das Original, im üblichen Epperbuchformat, war 1974 vom Verlag Freiheit veröffentlicht worden.

Der Verlag arbeitet bereits an Epper Nr. 8 "Bitte umblättern".

Das Buch ist ab jetzt in unserem Online Shop, in Buchläden und in den MZ Geschäftsstellen erhältlich.

 

2. Auflage von "Epper aktuell" erschienen

Dieses Büchlein mit Karikaturen von Arthur Epperlein fällt etwas aus dem Rahmen. Nach fast vier Jahren Recherche im Archiv der Mitteldeutschen Zeitung Halle wurden Zeichnungen entdeckt, die man als aktuelle Tageskarikatur bezeichnen würde. Das Büchlein ist in 6 Kapitel unterteilt, darunter Epper und Tiere, Epper und Dienstleistungen, Epper und die Bürokraten sowie Epper und die Politik. Dieses erste Bändchen zeigt Pressezeichnungen der Jahre 1953- 1957.

Lothar Kunke "Amboß oder Hammer sein"

Es ist eine ostdeutsche Familiengeschichte voller politischer Erfahrungen und Lehren. Sie beginnt Ende des 19. Jahrhunderts im sächsischen Mühlbach (bei Frankenberg): Sie berichtet über Familienleben, Kampf, Krieg, Freude über Erfolg, Stolz auf die Entwicklung der Kinder an verschiedenen Schauplätzen.

Unser Verlag hat den Autor begleitet.

Lothar Kunke „Amboß oder Hammer sein" - eine Familiengeschichte, 136 Seiten, Festeinband, Preis;: 14,90 Euro.

Online Shop aktualisiert

Unser Online Shop wurde aktualisiert. Alle Epper Bücher, die derzeit verfügbar sind, sind jetzt dort erhältlich. Zum Online Shop gehts hier